Das ist Bogey-Golf

Toller Teamgeist, Spaß am Spiel und die Bereitschaft, jederzeit für eine gute Sache den Schläger zu schwingen, zeichnen die „Bogeys“ aus.

 

Unser Erfolgsrezept               
Ehemalige Fußballprofis und Spitzensportler sowie Vertreter aus Wirtschaft, Medien, Kunst und Kultur engagieren sich vornehmlich bei Benefiz-Golfturnieren für den guten Zweck. Die Popularität der „Bogeys" garantiert in der Öffentlichkeit sowie bei den Sponsoren große Aufmerksamkeit und sichert so op­timale Spendenergebnisse.  
 
Prominente Unterstützung  

Eine Reihe prominenter Sportler unterstützt unsere Ziele. Dazu zählen unter anderem die ehemaligen Fußballprofis Karl Allgöwer, Krassimir Balakov, Guido Buchwald, Hermann Ohlicher, Arie Haan und Maurizio Gaudino. Auch Buffy Ettmayer, Rainer Schütterle, Klaus Funk, Horst Köppel, Lothar Sippel, Georg Volkert, Hans und Franz Michelberger, Rainer Adrion und Erich Steer schwingen re­gelmäßig den Schläger für die gute Sache. Wie diese Fußballer sind auch populäre Vertreter anderer Sportarten vom Golf-Fieber gepackt worden und haben sich den Zielen der „Bogeys" ver­schrieben. Darunter die früheren Asse Alexander Pusch (Fecht-Olympiasieger), Heinz Fütterer (Weltklasse-Sprinter), Arnulf Meffle (Handballweltmeister), Frank Schlageter (Hockey­spieler), Harry Bodmer (Kunstrad-Weltmeister), Wolfgang Steiert (Skisprungtrainer) und der Ex-Skispringer Andreas Scherer.

Wir „Bogeys" bieten aber auch eine Plattform des guten Zwecks für Sport, Wirtschaft, Medien und Unterhaltung. Dafür sorgen auch Bestsellerautorin Gaby Hauptmann, Miss Germany 2009 Doris C. Schmidts, TV-Anwalt Ingo Lenßen, Komiker und Entertainer Roland Baisch, Ex-„Wind“-Sänger Ala Heiler, Konsul Helmut W. Schweimler, Flughafenchef Prof. Georg Fundel, die TV-Moderatoren und Journalisten Gerhard Meier-Röhn, Jürgen Hörig, Alfred Koch sowie der Sportfotograf des Jahres 2006, Herbert Rudel.

 
Der „Macher"  
Schöpfer und Motor der „Bogeys" ist Klaus Sattler. Der ehemalige Kommunikationschef von Lotto Baden-Württemberg wurde selbst vom Golf-Virus befallen, steckte viele an­dere damit an und hatte die Idee, mit der Leidenschaft für diesen Sport über den Golfplatz hinaus Gutes zu tun.  
 
Freunde und Sponsoren  
Zum engen Freundeskreis der „Bogeys“ zählen auch Persönlichkeiten wie TV-Entertainer Michael Schanze, der irische Sänger und Komponist Johnny Logan, Flippers-Legende Olaf Malolepski oder Liedermacher Stefan Waggershausen, PUR-Frontmann und Sänger Hartmut Engler, TV-Moderatorin Sonja Zietlow, Ex-Tennisprofi Carl-Uwe Steeb, Sprintlegende Manfred Germar, Fußballweltmeisterin Renate Lingor, die Ex-Fußballprofis Mario Basler, Fredi Bobic, Stefan Beinlich, Marko Rehmer, Thomas Brdaric, Thomas Dooley, Weltmeister Karl-Heinz Riedle und Uwe Bein, Ex-Ski-Bundestrainer Jochen Behle, Hockey-Olympiasiegerin Fanny Rinne, Speerwurf-Olympiasieger Klaus Wolfermann, Skisprunglegende Dieter Thoma, Zehnkampf-Silbermedaille-Gewinner Frank Busemann oder die Kleinkunstpreisträgerin Ines Martinez, TV-Moderator und Entertainer Hansy Vogt, die Sopranistin Christine Zoller, Miss Baden-Württemberg 2010 Albana Nocaj, Gipsy-Kings-Sänger Rafael de Alcala, Elvis Imitator Eric Prinzinger, Fools Garden Frontmann Peter Freudenthaler, die Schlagersängerin Liane und viele Unternehmerpersönlichkeiten.  
 
Weit über eine Million für gute Zwecke eingespielt  
Bei den Auftritten der „Bogeys“ in Baden-Württemberg wurden bereits weit über eine Million Euro für gute Zwecke eingespielt. Dabei treten die „Bogeys" nicht nur bei Benefiz-Golf-Turnieren auf, sondern waren in den zurückliegenden Jahren zum Beispiel bei der Turnierserie „Bogeys Charity-Cup“ auch selbst als Mitveranstalter aktiv. Seit 2009 veranstalten die „Bogeys“ zudem in Zusammenarbeit mit dem Golfclub Marhördt und Sponsoren aus der Region einmal jährlich den „Bogeys and friends Business Cup“. Auch bei diesen Veranstaltungen rückt mehr und mehr die Unterstützung wichtiger sozialer Einrichtungen in den Vordergrund.