Hex vom Dasenstein fördert den Schwung

Golf und Wein – eine anspruchsvolle Verbindung, die gute Laune macht, ohne dabei leistungshemmend zu wirken. So geschehen bei der Golf-Trophy „Hex vom Dasenstein“ im Golfclub Urloffen. Auch die 6. Auflage am 08.05.2012 erfüllte wiederum alle Erwartungen – mit Promis aus Sport, Wirtschaft, Unterhaltung und Medien, dazu prächtiges Wetter und allerorts ein guter Tropfen aus dem feudalen Winzerkeller mit dem schaurigen Hexen-Namen und dem nachhaltigen Aroma aus dem Ortenaukreis. Oberkellermeister Jürgen Decker, ebenso rühriger Geschäftsführer des Winzerkellers wie einfallsreicher Organisator des Golfturniers, hatte in bewährter Zusammenarbeit mit dem Golfclub wieder einmal alle Register gezogen, um seinen mehr als 120 Gästen einen in jeder Beziehung schwungvollen Erlebnistag zu bieten. Sein Fazit fiel rundum positiv aus ...

weiter ...

Die „Hex“ in aller Munde – nur der Senior-Captain hält sich zurück

Wer’s noch nicht wissen sollte: Die „Hex vom Dasenstein“ ist keine Gestalt aus der Walpurgisnacht, sondern ein exklusiver Winzerkeller aus dem Ortenaukreis am Rande des Schwarzwalds. Die gleichnamige Rebe, die rund ums schmucke Ferienörtchen Kappelrodeck auf Granitverwitterungsgestein gedeiht und große Burgunder-Weine entstehen lässt, gilt deutschlandweit und darüber hinaus als absolutes Spitzenprodukt. Da liegt die Kontaktaufnahme zu golfenden Promis als gemeinhin großen Genießern und anspruchsvollen Gönnern nahe. Zumal sich als Tatort der kaum 10 Kilometer entfernte Golfclub Urloffen inmitten frühsommerlicher Idylle geradezu aufdrängt.

weiter ...

Kleine Bogeys-Gruppe ganz groß: Weinproben fördern Schwung

Grandioser Auftritt einer kleinen Elite-Gruppe in der Ortenau: Zehn Bogeys waren der Einladung zur 4. Trophy um die „Hex vom Dasenstein“ am 18.05.2010 beim Golfclub Urloffen gefolgt – und gleich drei „Titel“ gingen an Sattlers Gefolgschaft. Sage und schreibe 127 Teilnehmer gaben Veranstalter Jürgen Decker die Ehre. Der Geschäftsführer eines großen Winzerkellers hatte gerufen, und die Prominenz aus nah und fern ließ sich nicht zweimal bitten. Fazit: ein großartiges Turnier mit perfekter Ausstattung und einer Reihe glänzender Ergebnisse, wobei besonders die Bogeys die Akzente setzten.


weiter ...