6. Hex vom Dasenstein Golf Trophy am 08.05.2012

by Alfred Koch

Hex vom Dasenstein fördert den Schwung

Golf und Wein – eine anspruchsvolle Verbindung, die gute Laune macht, ohne dabei leistungshemmend zu wirken. So geschehen bei der Golf-Trophy „Hex vom Dasenstein“ im Golfclub Urloffen. Auch die 6. Auflage am 08.05.2012 erfüllte wiederum alle Erwartungen – mit Promis aus Sport, Wirtschaft, Unterhaltung und Medien, dazu prächtiges Wetter und allerorts ein guter Tropfen aus dem feudalen Winzerkeller mit dem schaurigen Hexen-Namen und dem nachhaltigen Aroma aus dem Ortenaukreis. Oberkellermeister Jürgen Decker, ebenso rühriger Geschäftsführer des Winzerkellers wie einfallsreicher Organisator des Golfturniers, hatte in bewährter Zusammenarbeit mit dem Golfclub wieder einmal alle Register gezogen, um seinen mehr als 120 Gästen einen in jeder Beziehung schwungvollen Erlebnistag zu bieten. Sein Fazit fiel rundum positiv aus ...

Alles hat gepasst – und jeder, der dabei war, wird’s bestätigen. Darunter die einstigen Weltmeister Dieter Thoma (Skispringen) und Sven Ottke (Boxen), die Ex-Fußballprofis Uli Stein und Uwe Bein sowie Rad-Altstar Rudi Altig, Sprinter-Legende Manfred Germar und Skilanglauf-Institution Jochen Behle.

Auch die kleine Delegation der Bogeys durfte zufrieden sein, zumal einige von ihnen für sportliche Akzente sorgten. Allen voran Harry Bodmer. Der ehemalige Kunstrad-Weltmeister bestätigte seinen Aufwärtstrend als Single-Handicapper (8,1) in eindrucksvoller Manier – mit 29 Punkten verfehlte er den Brutto-Gesamtsieg (30) nur denkbar knapp, dafür sicherte er sich den ersten Preis in Netto-Klasse A mit 37 Punkten. Auch Rainer Schütterle (32 Punkte), Hans Michelberger (31) und der nach einer Bypass-OP wieder erholte Ala Heiler (29) mischten wacker mit. Das Bogeys-Aufgebot wurde komplettiert von Frank Schlageter und Neu-Ruheständler Gerhard Meier-Röhn, der in Abwesenheit von Teamchef Klaus Sattler die repräsentativen Aufgaben übernahm. Auch Seniorcaptain Heinz Fütterer war nach Urloffen angereist, konnte aber wegen einer Verletzung nichts ins Geschehen eingreifen. Erfreulich noch, dass Schütterles Lebensgefährtin Jana Vogel mit 19 Punkten Rang drei im Damen-Brutto belegte. Außerdem sicherten sich Harry Bodmer (Longest Drive) und Ala Heiler (Nearest to the Pin) auch noch zwei Sonderwertungen.

Mit leckerem Essen und weiteren Wein-Degustationen verlief der Abend ebenso locker und kurzweilig wie das Golfturnier. Zumal der Kappelrodecker Musiker Thomas Wellershaus und Sängerin Julia Vukelic die Stimmung zusätzlich anheizten. Dem Vernehmen nach sind alle Teilnehmer gesund und unbehelligt nach Hause gekommen, die jeweiligen Autofahrer hatten offenbar allen Wein-Versuchungen widerstanden. Was Jürgen Decker schon wieder planen lässt – Fortsetzung folgt.